Der Polterabend

Diskjockey Geburtstag

Der Polterabend – Hier lassen es Braut, Bräutigam und Freunde im wahrsten Sinne des Wortes so richtig krachen. Im Gegensatz zu Junggesellen– und Junggesellinnenabschied feiert das Paar dieses Fest gemeinsam.

 

Tradition und Bedeutung

Scherben bringen Glück! Auf diesem Sprichwort basiert der Brauch des Polterabends. Vor der Hochzeit laden die Brautleute zu einem Fest ein, bei dem die Gäste durch das Zerbrechen von Tellern, Tassen und weiterem Porzellan dem Brautpaar symbolisch Glück wünschen. Ein großer Spaß für alle Beteiligten und die perfekte Gelegenheit, aussortierte Keramikwaren sinnvoll zu verwenden.

Wann und wo wird der Polterabend gefeiert?

Traditionell wird der Polterabend am Tag vor der Hochzeit gefeiert. Da die meisten Brautpaare dann aber mit den Hochzeitsvorbereitungen beschäftigt sind, empfiehlt es sich, den Termin etwas vorzuverlegen.

Die Location richtet sich nach Budget und Anzahl der Gäste. Die Hochzeit an sich kostet meist schon ein kleines Vermögen – der Polterabend sollte deshalb preislich im unteren Rahmen bleiben. 5-20 € Ausgaben pro Gast sind völlig angemessen. Ihr könnt einen Saal in einem Lokal mieten oder Zuhause feiern. Auch Open Air-Locations und der eigene Garten bieten sich an, da ihr hier nach Lust und Laune sorglos mit Tellern umherschmeißen könnt, ohne dass viel kaputt gehen kann.

Wen lädt man zum Polterabend ein?

Eingeladen werden in der Regel alle Freunde, Verwandten, Nachbarn und Bekannten. Ein Polterabend ist ein eher lockeres Treffen, für das ihr nicht förmlich einladen müsst. Traditionell wurde zum Polterabend gar nicht geladen, sondern man gab einfach den Termin bekannt und wer wollte, traf sich zum Poltern vor dem Haus der Braut. Oft bringen Gäste auch heute unangekündigt Begleitung mit, deshalb solltet ihr immer genug Snacks für unerwartete Gäste einplanen.

Polterabende bieten sich vor allem an, wenn ihr einen großen Bekanntenkreis habt und nicht alle zur Hochzeit einladen könnt oder wollt.

Essen und Getränke für den Polterabend

Ein Polterabend ist eine legere Feier, ein Drei-Gänge-Menü ist nicht notwendig. Bier, Wein und Softdrinks, Schnittchen, Pommes, Salate und Knabberzeug reichen zur Bewirtung völlig aus.

Programm für den Polterabend

Der Polterabend
Neben einfachem, aber gutem Essen ist auch die Musik beim Polterabend wichtig. Für größere Feiern könnt ihr euch einen professionellen DJ für euren Polterabend buchen, der mit passender Musik die Vorfreude auf den Hochzeitstag begleitet.

Höhepunkt beim traditionellen Programm ist das Zerbrechen des Porzellans. Alle Gäste stellen sich – am besten draußen – auf und werfen ihre mitgebrachten Keramik- und Porzellanwaren auf den Boden, damit diese zerbrechen. Achtung: Glas ist am Polterabend verboten. Das Brautpaar kehrt anschließend den Scherbenhaufen zusammen und soll dadurch Glück für die Ehe erhalten.

Es gibt noch viele andere regionale Polterabendbräuche und Scherze. Schaut dafür einfach mal im Internet nach – das Angebot ist groß.

Aufräumen

Scherben bringen Glück, machen aber auch Dreck. Deswegen legt vorab fest, ob ihr, das Lokalpersonal oder andere Helfer die Location aufräumt. Sichert euch Kehrblech und Besen sowie einen Container zum Entsorgen in Reichweite.

Finden Sie Ihren DJ bei uns!

Geburtstag DJ buchen